Samstag, 11. September 2010

Dailylife

"Sawatdee Krab tukon" = "Guten Tag allen"

Mir gehts hier in Thailand ziemlich gut...ich habe fast nie Langeweile sondern meistens Spass. Ich war bis jetzt schon auf zahlreichen Trips (English-camps der Schule, "Tempeltrips", AFS-camp in Korat, shopping in Chiang Mai,...). In Chiang Mai war ich bis jetzt bestimmt schon ueber 5 Mal. Jedes Mal sind wir (mal Freunde, mal Familie, mal AFS) in die groesste Shopping-Mall gegangen. (das haette dir, Bella bestimmt auch gefallen ;)) In der Mall war ich jetzt auch schon 2 Mal im Kino. (einmal "Salt" und heute "Resident Evil: 4" - ja meine Gastmum steht auf solche filme und hat mich dazu eingeladen hahahahaha 5555+) hier im Kino in Thailand wird zwischen der Werbung und dem Beginn des Films die Nationalhymne abgespielt, bei der dann alle aufstehen und ihren Respekt zum Koenigshaus (aber hauptsaechlich dem King) zeigen. Das erste Mal habe ich nicht richtig mitgekriegt als alle aufstanden und stand erst 5 sek. spaeter (ganz schoen peinlich) hahahaha.

In der Schule habe ich jetzt auch eine passende Schultasche und eine Sportuniform.
Ich habe zahlreiche Freunde aber hauptsaechlich Maedchen, denn die Jungs trauen sich leider (noch) nicht so richtig. die Maedchen sind hier ziemlich schnell eifersuechtig, wenn ich dann z.B. am anderen tag vielleicht mal mit anderen maedels abhaenge. Woher ich das weiss? Die sagen einem das einfach ins Gesicht!!! hahaha. Oder sie sagen: Die, die und die mit denen du abhaengst mag ich nicht, die sind doof! Meine Frage: Wieso findest du die denn doof? Antwort: Weiss ich nicht, keine Ahnung!
Ich habe bis jetzt vielleicht 20 gute freunde die Maedchen sind aber erst einen! Freund der Junge ist. Sein Name ist Nut und ist in der gleichen Klasse wie mein Gastbruder. Der ist total nett kann zwar nicht viel Englisch versucht es aber dauernd (im Gegensatz zu meinem Bruder, bei dem der Prozess wohl etwas laenger dauert) und bringt mir Thai bei.
In der Schulkantine (Mittagessen von ca. 10-12 Uhr) esse ich meistens ("Senyai") das sind weisse Bandnudeln, das "Band" ist aber im Vergleich zu Deutschland 3mal so breit. Diese Nudeln esse ich mit Sojasprossen, Gemuese und Fleisch in einer leckeren Suppenbruehe.
Auf dem Stundenplan den mir meine Advisorin gemacht hat habe ich 13 stunden Kochen in der Woche, 5 Stunden allein am Dienstag!!! Meine Advisorin kuemmert sich auch sonst nicht so viel um mich, was mich aber eigentlich gar nicht stoert. hahaha. Sie hat aber gesagt (nachdem ich sie drauf angesprochen habe) das ich auch mal Stunden tauschen kann, was ich natuerlich auch ausnutze. Ich gehe zum einen die Faecher in die ich gerne gehen moechte (Thaiboxing, Thaitanzen, Thaikochen, Kunst, Holzarbeiten, allerlei Sport) und zum anderen gehe ganz spontan in den Unterricht von meinen Freunden. Sport treibe ich hier auch viel: Fussball, Basketball, Tischtennis, Volleyball, Badminton,... am 25sten gehe ich sehr warscheinlich mit dem Fussballteam nach Chiang Mai zu einem Wettkampf :).

So jetzt moechte ich noch einen typischen Tagesablauf beschreiben:

Um 6 Uhr morgens klingelt der Wecker. Muede stehe ich auf (mein Bruder ist schon unter der Dusche) pack mir mein Duschzeugs untern Arm und gehe nach unten und dusche (wir haben ca 4 Duschen zuhause). Nachdem Duschen gehe ich wieder nach oben in unser Zimmer ziehe mir meine Uniform an packe meine Schulsachen (nicht viel nur drei Schulhefte + Schreibzeugs) und folge meinem Bruder nach unten zum Fruehstueck, wo meine Gastmama schon mit Reis oder Nudeln (Standard Thai-essen) wartet. Wir essen gucken auf die Uhr und bemerken, dass wir, wie fast jeden Tag, spaet dran sind. Um 6:55 Uhr kommt der Bus normalerweise. Also heissts "Auf gehts" ("Ba"), "Sawatdee Krab" zu meiner Mum natuerlich ohne den Wai zu vergessen. Dann gehen oder rennen wir die 200 Meter zu einer kleinen Kreuzung, wo wir auf den Minibus warten oder noch schnell einsteigen^^. Der Minibus ist, wie der Name schon sagt echt klein. Aber wir muessen dort mit 21 Schuelern reinpassen (Groessenvergleich: Bus ungefaehr so gross wie ein Familien-Auto in Deutschland fuer 7-8 Personen) das heisst wir muessen uns alle ein bisschen quetschen (und mein Kopf schliesslich auch denn ich bin einfach ein bisschen zu gross^^). Im Bus wird jeden Tag die gleiche wundervolle, abwechsluchsreiche Musikplaylist abgespielt die aber leider nur aus ca. 15 Songs besteht. Aber trotz allem, macht die Fahrt dann doch oft Spass. Nach ca. einer halben Stunde Fahrt und Rueckenschmerzen steige ich dann aus dem Bus aus und gehe die letzten paar Meter zur Schule. Dann sehe ich jeden tag wie ca. 3700 Schueler von allen Richtungen zu Fuss, per Rad, per Motorad, per Roller oder per Bus zum einzigen Eingang gestroemt kommen. Das ist echt krass und jedes Mal wieder beeindruckend! ... ok genug geschwaermt ... Put und ich gehen dann zu seinen (und meinen) Klassenkameraden und wir spielen mit einem Ball hochhalten (Fussball). Um 7:55 Uhr ertoent (wie jeden Morgen) der Schulsong durch die Lautsprecher und alle Schueler bewegen sich zum riesigen Platz hin und stellen sich in "Reih und Glied". Punkt 8 Uhr singen 4 Schueler auf dem Podest mit Mikro dann die Nationalhymne aber nur ca. 700 Schueler singen mit. Eigentlich ziemlich schade. Danach wird noch gebeten und dann labern die Lehrer manchmal noch irgenteinen Quatsch, den aber irgendwie niemanden zu interessieren scheint (die meisten reden, spielen mit handy oder sonstigem, machen hausaufgaben oder sonstirgendwas). Um 8:30 beginnt dann die erste Stunde. (Jede Stunde dauert 50 Minuten)
............................
(Das ueber die Schule habe ich ja schon oben beschrieben)
............................
Um 4:00 Uhr ist dann Schule aus. Alle stroemen aus der Schule, so auch Put und ich. Wir steigen in den Schulbus und fahren nach Hause. Zu Hause wird erst geduscht (in der Woche dusche ich meistens 2 mal und am Wochenende 3-4 Mal - das klingt vielleicht nach viel, in Thailand muss das aber, auf grund der hitze, einfach sein) und dann zu abend gegessen. Nachdem Essen gehe ich manchmal (wenn ich noch nicht zuuuu muede bin) Fussball mit freunden aus dem dorf (welches uebrigens "nongnueak" heisst) spielen, lerne Thai mit meiner Mum oder gucke nen Film mit ihr und Put. Um ca. 10 Uhr gehts dann ins Bett.

Ich hoffe ich konnte euch diesmal einen besseren Eindruck von meinem Dailylife vermitteln.

Vielen Dank fuers lesen,
habe euch lieb,

Robin

Kommentare:

  1. Hey wie ist das spiel hast du schon das spiel bekommen?!

    AntwortenLöschen
  2. 2 mal in der woche duschen ist doch nich viel oder meintest du 2 mal am tag

    AntwortenLöschen
  3. huhu, wann gibts nochmal was neues? okay von uns gibts auch bald was neues ;)

    AntwortenLöschen
  4. ist bei euch auch was von diesem hochwasser??
    mama will das auch wissen..

    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ne zum Glueck nicht! Aber die meisten Staedte hier in Thailand sind schwer betroffen! Meine Gastmutter sagt: "Dieses jahr sei es sehr schlimm" Hier in meiner Region gibt es aber kein Hochwasser.

    Viele Gruesse,

    Robin

    AntwortenLöschen
  6. hey robin,
    hoffe dir gehts gut
    würde mich freuen wenn du mal was neues schreibst.
    wünsche dir ein frohes neues jahr und komm gesund nach hause.

    Justin

    AntwortenLöschen