Montag, 19. Juli 2010

Samstag, Sonntag + Erster Schultag

19.07.10, 19:52 Uhr

Am Samstag kam mein Gastpapa. Er ist ueberhaupt nicht der Typ Mensch den er auf dem Bild abgab (Mundwinkel nach unten). Er ist super nett und oft sind seine Mundwinkel ganz oben^^. Sonntag hat er mir all die Fruechte in meinem Garten gezeigt und das sind ziemlich viele! Die meisten werdet ihr noch nie in eurem Leben gesehen haben (Ich werde Bilder in Facebook stellen).

Heute Morgenbin ich um 06:00 Uhr aufgestanden, habe geduscht und gefruhstueckt. Dann habe ich mir meine Schuluniform angezogen, was mir voellig fremd vorkam^^. Die Schuluniform - fuer alle die kein Facebook haben - besteht aus einer schwarzen, ueber die Knie reichenden Hose, einem Hellblauen Hemd mit der Schule und meinem Thainamen drauf und aus einem schwarzen paar Schuhe. Nachdem ich meine Schultasche gepackt hatte gingen wir 3 min. bis zu einer Kreuzung wo Put und mich ein Schulbus aufnahm. Im Schulbus war es sehr eng und die ganze Zeit lief eine schlechter Thaisong nach dem anderen. Als wir an der Schule ankamen bemerkte ich erst wie viel 4.000 Schueler ueberhaupt sind. Von ueberall kamen Schueler: Aus den 20 Schulbuessen und aus allen Richtungen der Stadt. Trotz das ich eine Schuluniform wie sie anhatte und nicht absichtlich Aufmerksamkeit erregt habe haben alle mich sofort bemerkt und angeguckt. Viele haben auch "hello" oder "i love you" gerufen. Ganz schoen crazy war das^^.
Nachdem wir im Lehrerzimmer bei Adjan Thasanee waren habe ich mich von Put verabschiedet und bin mit ihr, Ola und Micah zur "Morning Assembly" gegangen. Das war echt krass. Auf einem riesigen Platz vor den Schulgebaeuden hatten sich alle 4.000 Schueler der Schule versammelt und die Nationalhymne beim "Flaggenhissen" gesungen. Amazing!!! Danach wurden wir vom Schuldirektor nach vorne gerufen haben einen wunderschoenen und duftenden Blumenstrausss in die Hand bekommen und haben uns dann der Reihe nach auf Thai vorgestellt:

"Sawatdee krab, ("Guten Tag oder Guten Morgen")
kaw naet-nam dur, ("ich moechte mich kurz vorstellen")
pom chue Danai Nuntachaibuncha ("Ich heisse mein Thainame + mein Familienname)
pom arjuu sip-hok bi ("Ich bin 16 Jahre alt")
pom maa-jak prateet Germany ("Ich komme aus Deutschland)
yindee ti dai rujaak tukon ("Ich freue mich euch alle kennen zu lernen")
kawp kun krab" ("Dankesehr")

Alle haben geschrien und geklatscht, denn die Thais freuen sich fuer jedes bisschen Thaisprechen. Nach der Assembly haben wir vor einer Koenigsstatue noch gebeten und dann sind wir wieder ins Lehrerzimmer gegangen. Den restlichen Schultag haben wir hauptsaechlig damit verbracht, mehrere Englisch-Unterichte zu besuchen, uns dann vorzustellen, Fragen zu beantworten, (meistens Fragen wie "Do you have a Girlfriend?" or "Do you like Thaigirls?" und nach dem Antworten "No, i dont have one, but i like Thaigirls" kreischen sie dann alle wie wild) Fragen zu stellen und ihnen unsere Facebooknamen zu geben. Die Zeit, die wir von Raum zu Raum gingen oder zur Mensa gingen wurde von "i love yous" verfolgt. Schnell wurde es 04:00 Uhr und Put holte mich ab um mit dem Bus nach Hause zu fahren. Als wir gingen haben viele "nice to meet you" gesagt und "see you tomorrow" und so freue ich mich nun auf die naechsten Schultage. Als wir zum Bus gingen hatte sich ploetztlich etwas geaendert: Put sprach mit mir!!! Er meinte "my Friends" als er mir seine Freunde vorstellte und vieles (Im Gegensatz zu vorher) mehr. Ich bin sehr sehr froh darueber und vieles ist nun viel einfacher.

Kommentare:

  1. ich habe es gesagt das wenn du wieder kommst bist du ein thai-star xD

    AntwortenLöschen
  2. Pah! Meliss das wird er garantiert nicht sein!

    AntwortenLöschen